In unserer Wallach-Gruppe beherbergen wir eine überschaubare Zahl an Pferden. Zwischen den Wallachen allen Alters tummeln sich auch Absetzer. Diese jungen Pferde werden  fürsorglich in die Herde integriert. Die älteren Pferde übernehmen so die Erziehung der Jungtiere. Dabei achten wir stets auf eine ausgeglichene und harmonisierende Pferdegruppe. Alle Pferde kommen über die trockenen Monate 24 Stunden auf die Koppel. Es stehen mehrere große und gepflegte Weiden zur Verfügung, die abwechselnd genutzt werden. Sobald die Weiden nur noch über wenig Grünfutter verfügen, erhalten die Pferde zusätzlich Heu. Im Winter steht den Pferden ebenfalls eine große Koppel sowie ein mit Stroh eingestreuter Offenstall zur Verfügung.




Angebot im Offenstall "Männergruppe":

 

- Haltung im Herdenverband im Offenstall

- mehrmals täglich Fütterung von kräuterreichem Raufutter

  aus Naturschutzflächen

- Kraft- und Mineralfuttergabe auf Wunsch

- Frostsicheres und temperiertes Frischwasser

- Salz- und Mineralleckstein

- Integrationsbox

- im Sommer 24 Stunden Weidegang, bei Bedarf zusätzliche Heuraufe

- im Winter von morgens bis Einbruch der Dunkelheit Koppelgang

- tägliche Gesundheitskontrolle

- Impfmanagement

- jährliche Gewichts- und Zahnkontrolle

- Entwurmung

- abschließbarer Sattelschrank

- Wellness-Massage-Bürsten

- lichtdurchflutete Reithalle mit hochwertiger Tretschicht

- großer Longierzirkel mit Textilfasern

 

monatliche Pensionsmiete 350,-- Euro inklusive Mehrwertsteuer

 

Wir haben in dieser Gruppe derzeit keine freien Plätze.



 

An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter.
  (Konfuzius)